Startseite

 

Index nach Familiennamen

Index nach Geburtsnamen

Index nach Geburt

Index nach Beruf

Index nach Ort

 

Verwandtschaftliche Verbindung

Kalender Geburtstage

Galerie

 

Abkürzungen und Symbole

Bedeutung einiger unbekannter Wörter

Ergänzende Abkürzungen

Ergänzende Erläuterungen

 

Statistik

 

Externe Links

Daten zur Person

 <u>Ludwig</u>    Lintz

Ludwig Lintz

Oberforstmeister
19.04.1781–09.12.1862


Persönliche Ereignisse

Datum: Ereignis: Ort: Info:
Taufe
Do 19.04.1781 Geburt Trier
Mo 27.01.1812 Trauung (Kirche) St. Ingbert
Di 09.12.1862 Gestorben Trier
Daten zur Person   Persönliche Ereignisse   Beruf   Orden   Info   Erwähnt in Info   Familienbaum   Ereignisse   Bildinfo 


Beruf

Datum: Name: Ort: Info:
1833–1849 Oberforstmeister
1803– Förster Pfalzfeld
1810– Sous Inspecteure des forÍts St. Wendel
Daten zur Person   Persönliche Ereignisse   Beruf   Orden   Info   Erwähnt in Info   Familienbaum   Ereignisse   Bildinfo 


Orden

Datum: Name: Ort:
1849– roter Adlerorden 2ter Klasse mit Eichenlaub
Daten zur Person   Persönliche Ereignisse   Beruf   Orden   Info   Erwähnt in Info   Familienbaum   Ereignisse   Bildinfo 


Info

 
Ludwig, das vierte Kind und der zweite Sohn von Friedrich Lintz und der Odilia Hoffmann war, nach seinem Studium, 1803 reitender Förster in Pfalzfeld, 1810 Sous Inspecteur des forÍts in St.Wendel. Weitere Stationen seiner Laufbahn: Daun, Saarbrücken, Minden/Westfalen und von 1833–1849 königlich preußischer Oberforstmeister in Trier; dort verabschiedet mit dem roten Adlerorden 2ter Klasse mit Eichenlaub. Ab 1833 gewählter Beigeordneter der Stadt Trier. – Seine Frau Charlotte Krämer, Tochter des Eisenhüttenwerksbesitzer Phillip Heinrich Krämer und der Sophie Katharina Firmond, lernte er in Saarbrücken kennen. Ihre Trauung war 1812 in St.Ingbert – (die erste evangelische Eheschließung und die ersten evangelischen Taufen in der Familie Lintz).

Als Ludwig Lintz sich mit seiner Familie 1833 in Trier niederließ, kaufte er das in der Neustraße neben der Gervasiuskirche gelegene Haus Nr.37, mit abgeschlossenem Garten und Nebengebäuden. Dieser Besitz fiel im Erbgang 1867 an Franziska Coupette, geb. Lintz. Die Coupette’schen Nachkommen verkauften das Haus mit dem großen Anwesen 1946 an den Orden der Ursulinen.

Ludwig Lintz schrieb eine Reihe von Abhandlungen, nicht nur forstwissenschaftliche, die im Verlag seines Bruders herausgegeben wurden. In zwei kleinen Schriften stellte er „Betrachtungen über die Quadratur des Zirkels“ an.

Auszug aus ‚Über die Quadratur des Zirkels‘: „? Zu der Überzeugung gelangt, daß ein absolutes Maß der geraden Linie und des Zirkels nicht zu finden sein werde, verfiel ich auf den nach der geltenden Theorie sehr paradoxen Gedanken, der übrigens schon früher beim ersten Anblick der Zirkelprojektion bei mir aufgetaucht war, daß dieses Verhältnis ein relatives sei, und jeder Zirkel ein anderes Maß zum Durchmesser habe. Von vorneherein traten mir zwar die seit tausenden von Jahren überkommenen schulgerechten Beweise entgegen, dem gemäß eine solche Annahme unmöglich ist, die bewährt befunden, einen totalen Umsturz in der Geometrie, namentlich der Astronomie zur Folge haben müßte.“
In der Familienchronik Coupette schreibt sein Enkel: „Ludwig Lintz ahnte einen Teil von dem, was Professor Einstein in epochemachender Weise mit seinem außerordentlichen, mathematischen Wissen klarzustellen versucht hat“. Eduard Mönnig, emeritierter Professor der TU Stuttgart, schreibt in einer Betrachtung zu Ludwig Lintz: „Lintz’ Schriften über die Quadratur des Zirkels sind amüsant und in anderer Beziehung mit einem Hauch Tragik versehen, denn sie kamen nie zur Anerkennung.“
Friedrich Lintz Odilia Hoffmann Maria Charlotte Krämer Sophie Katharina Firmond Philipp Heinrich Krämer
Daten zur Person   Persönliche Ereignisse   Beruf   Orden   Info   Erwähnt in Info   Familienbaum   Ereignisse   Bildinfo 


Erwähnt in Info

 
Friedrich Gustav Lintz
Daten zur Person   Persönliche Ereignisse   Beruf   Orden   Info   Erwähnt in Info   Familienbaum   Ereignisse   Bildinfo 


Familienbaum

               
Friedrich Lintz
1749–1829
oo
26.07.1775
Odilia Hoffmann
1750–1820
 
Philipp Heinrich Krämer
oo
Sophie Katharina Firmond
      
   
 
Ludwig Lintz
1781–1862
oo
27.01.1812
Maria Charlotte Krämer
1791–1867
 
     
   
Friedrich Gustav Lintz
1814–1874
Louis Lintz
1817–1858
Maria Sofie Lintz
1823–1844
Adolf Lintz
1825–1853
Franziska Henriette Lintz
1830–1907
Henriette Lintz
1833–1864
Daten zur Person   Persönliche Ereignisse   Beruf   Orden   Info   Erwähnt in Info   Familienbaum   Ereignisse   Bildinfo 


Ereignisse

Person: Datum: Ereignis: Rolle: Ort: Info:
Ludwig Lintz Do 19.04.1781GeburtSäuglingTrier 

Ludwig Lintz TaufeTäufling  

Ludwig Lintz TaufeTäufling  
Ludwig Lintz   Taufpate  

Ludwig Lintz Mo 27.01.1812Trauung (Kirche)Braut/BräutigamSt. Ingbert 
Maria Charlotte Krämer  Braut/Bräutigam  

Ludwig Lintz Di 09.12.1862GestorbenToteTrier 
Daten zur Person   Persönliche Ereignisse   Beruf   Orden   Info   Erwähnt in Info   Familienbaum   Ereignisse   Bildinfo 


Bildinfo

Person: Bildtyp: Datum: Signatur: Besitz: Beschreibung:
Ludwig Lintz ÷l Jahn Velten Albrecht Coupette
Daten zur Person   Persönliche Ereignisse   Beruf   Orden   Info   Erwähnt in Info   Familienbaum   Ereignisse   Bildinfo 

letzter Zugriff:
07.08.2020 20:49:21
Odilia Hoffmann
Seitenzugriffe gesamt:
1120237

Zur &Uml;berpr¨fung der Validierung Icon klicken!
Zur &Uml;berpr¨fung der Validierung Icon klicken!